Allgemeine Geschäftsbedingungen GRIZZ Energy Gum

 

 

Artikel 1 Anwendbarkeit

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote und Vereinbarungen zwischen GRIZZ Energy Gum, Handelsname von Infigo Entertainment BV, im Folgenden: GRIZZ und dem Kunden, gleich welcher Art, sowie für die sich daraus ergebenden Verpflichtungen. Abweichungen können nur schriftlich mit GRIZZ vereinbart werden.
1.2 „Kunden“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist der Kunde oder jede Person, die mit GRIZZ einen Vertrag abschließt oder abschließen möchte, für die GRIZZ ein Angebot macht oder eine Lieferung oder Leistung ausführt, sowie deren Rechtsnachfolger.
1.3 Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen aus irgendeinem Grund nicht gültig oder anwendbar sein, bleiben die übrigen Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen in Kraft und die Bestimmung wird geändert.
1.4 Einkaufs- und sonstige Bedingungen, die der Kunde für anwendbar erklärt, binden GRIZZ nicht, es sei denn, sie wurden von GRIZZ schriftlich anerkannt. Eine solche Annahme kann nicht daraus abgeleitet werden, dass GRIZZ einer Erklärung des Kunden, dass er die Geschäftsbedingungen von GRIZZ nicht akzeptiert, nicht widerspricht und seine eigenen Geschäftsbedingungen für anwendbar erklärt.

Artikel 2 Angebote

2.1 Alle Angebote, Offerte und Kostenvoranschläge von GRIZZ, in welcher Form auch immer, sind freibleibend, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde.
2.2 Alle Abbildungen, Zeichnungen und Angaben zu Gewichten, Maßen, Farben, Produktspezifikationen etc. sind nur annähernd maßgebend. Abweichungen von der Realität können grundsätzlich keine Entschädigung und/oder freie Auflösung begründen.
2.3 Von GRIZZ zur Verfügung gestellte Preislisten, Prospekte, Drucksachen etc. sind freibleibend und stellen kein Angebot dar.
2. 4 GRIZZ behält sich das Recht vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen, (Teil-)Vorauszahlungen zu verlangen oder Sicherheitsleistungen zu verlangen.

Artikel 3 Abtretung

3.1 Der Kunde ist gegenüber GRIZZ, für die Richtigkeit, die in den gemachten Angaben der Bestellungen, vollumfänglich verantwortlich. Eine erteilte Bestellung ist für den Kunden bindend.
3.2 GRIZZ bietet dem Kunden die Möglichkeit, Bestellungen per E-Mail, Brief oder über die Website aufzugeben. Nach Erhalt der elektronischen Rechnung, ist der Kunde verpflichtet, den Gesamtbetrag der Bestellung unverzüglich zu zahlen, es sei denn, der Kunde und GRIZZ haben vorher schriftlich etwas anderes vereinbart.
3.3 Bei einer Bestellung bei GRIZZ muss sich der Kunde ausweisen. GRIZZ ist berechtigt, darauf zu vertrauen, dass es sich bei den Angaben zur Bestellung, die sie vom Kunden erhalten haben, inhaltlich und formal um die richtigen Daten handelt.

Artikel 4 Abschluss von Vereinbarungen

4.1 Ein Vertrag kommt zustande, nachdem GRIZZ den Eingang einer Bestellung schriftlich oder per E-Mail bestätigt hat oder nachdem GRIZZ mit der Ausführung der Bestellung begonnen hat. Die Auftragsbestätigung gibt den Vertrag richtig und vollständig wieder, es sei denn, der Kunde widerspricht diesem schriftlich innerhalb von zwei Werktagen.
4.2 Ergänzungen und Änderungen eines Vertrages sind für GRIZZ nur verbindlich, wenn sie von GRIZZ schriftlich bestätigt worden sind.

Artikel 5 Preise

5.1 Alle Preise und Tarife in Geschäftsangeboten verstehen sich in Euro zuzüglich Mehrwertsteuer sowie Versandkosten, sofern nicht anders angegeben. Die Preise werden im Webshop und während des Bestellvorgangs inklusive Mehrwertsteuer angezeigt.
5.2 Die Preise von Produkten, deren Preise Schwankungen auf dem Finanzmarkt unterliegen und auf die GRIZZ keinen Einfluss hat, werden zu variablen Preisen angeboten. Diese Schwankungsabhängigkeit und die Tatsache, dass es sich bei den angegebenen Preisen um Richtpreise handelt, sind im Angebot angegeben.

Artikel 6 Zahlung

6.1 Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, hat die Zahlung per Vorauskasse oder Überweisung auf das von GRIZZ angegebene Bankkonto oder per Kreditkarte oder iDeal zu erfolgen. Ist Zahlung auf Rechnung vereinbart, ist der Gesamtbetrag innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum dem Bankkonto von GRIZZ gutzuschreiben. Als Tag der Zahlung, gilt das auf den Kontoauszügen von GRIZZ angegebene Valutadatum .
6.2 Solange GRIZZ vom Kunden kein Kreditlimit erhalten hat, erfolgen Lieferungen nur gegen Vorauskasse. Ein Kreditlimit kann auf Wunsch mit der Erstbestellung beantragt werden. (Halb-)staatliche Institutionen können direkt auf Rechnung gekauft werden. Privatkunden sollten immer im Voraus zahlen oder die Möglichkeit genießen Afterpay zu nutzen.
6.3 Sofern nicht ausdrücklich, schriftlich etwas anderes vereinbart wurde, erfolgt die Zahlung ohne Aufrechnung oder Aussetzung, egal aus welchem Grund.
6.4 Alles, was der Kunde zahlt, dient zunächst zur Begleichung der geschuldeten Zinsen und/oder (Inkasso-)Kosten und dann zur Begleichung der ältesten offenen Rechnungen.
6.5 Zahlt der Kunde die fälligen Beträge nicht innerhalb der vereinbarten Frist, gerät der Kunde, Rechtens wegen, in Verzug und GRIZZ ist unbeschadet seiner sonstigen Rechte berechtigt, dem Kunden Zinsen auf den gesamten geschuldeten Betrag zu berechnen, bestehend aus dem jeweils geltenden gesetzlichen Zinssatz zuzüglich eines Zuschlags von 3% jährlich. Diese Zinsen werden vom Fälligkeitsdatum, der betreffenden Rechnung, bis zum Tag der vollständigen Zahlung berechnet. Darüber hinaus fallen alle anfallenden außergerichtlichen und gerichtlichen Inkassokosten zu Lasten des Kunden an. Die Höhe der GRIZZ geschuldeten außergerichtlichen Inkassokosten, beträgt 15 % der Hauptsumme, mindestens jedoch 40€.
6.6 Wenn GRIZZ den Anlass sieht, kann GRIZZ weitere Sicherheiten verlangen, andernfalls kann GRIZZ die Ausführung des Vertrages aussetzen.

Artikel 7 Eigentumsvorbehalt

7.1 Die gelieferte Ware bleibt Eigentum von GRIZZ, bis der Kunde der zahlungspflichtigen Vereinbarung nachgegangen ist.
7.2 Der Kunde ist nicht berechtigt, die von GRIZZ gelieferte Ware vor vollständiger Bezahlung des Kaufpreises und der damit verbundenen Kosten, an Dritte zu übergeben, als (Sicherheits- ) Pfand oder stille Verpfändung zu übereignen.
7.3 Für den Fall, dass der Kunde einer Verpflichtung aus dem Rechtsverhältnis mit GRIZZ, insbesondere der Zahlungsverpflichtung, nicht oder nicht vollständig nachkommt, ist GRIZZ berechtigt, die gelieferte Ware nach Inverzugsetzung zurückzunehmen, womit der Vertrag ohne gerichtliches Eingreifen aufgelöst wird. des Rechts GRIZZ bleibt unbeschadet, Schadensersatz Kosten und Zinsen geltend zu machen.
7.4 Der Kunde ist unbeschadet des Vorstehenden verpflichtet, die gelieferte Ware behutsam zu behandeln, solange die vollständige Zahlung noch nicht vollständig durchgeführt ist.
7.5 Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware, an der GRIZZ das Eigentum hat, getrennt zu verwahren oder individuell zu lagern.
7.6 Der Kunde ist außerdem verpflichtet, die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware gegen Feuer-, Explosions- und Wasserschäden sowie gegen Diebstahl zu versichern und versichert zu halten und den Versicherungsschein auf Verlangen von GRIZZ zur Einsicht vorzulegen.

Artikel 8 Laufzeit und Lieferung

8.1 Alle von GRIZZ angegebenen (Liefer-) Fristen sind annähernd und wurden aufgrund der nach Vertragsschluss von GRIZZ bekannten Daten und Umstände ermittelt. Angegebene Lieferzeiten können niemals als strikte Frist angesehen werden. Führt eine Änderung der Daten und/oder Umstände, unabhängig von deren Vorhersehbarkeit, zu einer Verzögerung, verzögert sich der Liefertermin entsprechend, unbeschadet der nachfolgenden Regelungen zu höherer Gewalt.
8.2 Eine Überschreitung, der von GRIZZ angegebenen Lieferzeiten, gleich aus welchem Grund, berechtigt den Kunden in keinem Fall zum Schadensersatz oder zur Nichterfüllung einer ihm aus dem betreffenden Vertrag oder einem damit zusammenhängenden Vertrag obliegender Verpflichtung.
8.3 Ist eine Teillieferung vereinbart, kann GRIZZ die Lieferung der nächsten Stufe, bis zum schriftlichen Abschluss der vorherigen Stufe und all deren (finanziellen) Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Teillieferung. durch den Kunden hinausschieben. Bei Teillieferungen ist GRIZZ berechtigt, diese gesondert in Rechnung zu stellen.
8.4 Wenn die Ware dem Kunden nach Ablauf der Lieferzeit noch zur Verfügung steht, aber nicht von ihm gekauft wurde, wird die Ware auf sein eigens Risiko und seine Kosten gelagert.
8.5 Sofern nicht anders schriftlich vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem Lager oder Hersteller. Ab dem Zeitpunkt des Eingangs der Ware beim Kunden gehen alle Risiken des Untergangs, des Verfalls, der Beschädigung usw. unabhängig von der Ursache auf den Kunden über.
8.6 Die Lieferung erfolgt immer hinter der ersten Schwelle der ersten Tür. Wenn Sie den Zusteller beauftragen, über die erste Schwelle der ersten Tür hinaus zu liefern, können Sie mit einer marktgerechten Nachkalkulation rechnen. Palettenlieferungen erfolgen bis zur ersten Schwelle der ersten Tür.
8.7 Bei Palettensendungen mit Lieferung auf die Watteninseln oder andere schwer erreichbare Ziele ist ein Aufpreis möglich, unser Kundenservice wird Sie vor der Lieferung darüber informieren. Sie behalten sich das Recht vor, den Kauf zu stornieren, wenn Sie nicht mit diesen zusätzlichen Kosten einverstanden sind.
8.8 Palettensendungen werden immer 1x angeboten, bei Abwesenheit kann für eine 2. Sendung ein Transportzuschlag von maximal €50,- zzgl. MwSt. berechnet werden.

Artikel 9 Transport

9.1 GRIZZ bestimmt Transportart, Versand, Verpackung und dergleichen. Der Versand/Transport der Ware erfolgt auf Rechnung und Gefahr von GRIZZ bis zum Zeitpunkt des Wareneingangs beim Kunden. Geschäftskunden müssen Transportschäden und Mängel innerhalb von 24 Stunden über das Rücksendeverfahren melden, außerhalb dieser Frist erlischt jeglicher Anspruch auf Ersatz oder Schadenersatz. Sichtbare Schäden an der Verpackung sind unverzüglich dem Spediteur zu melden, wenn Sie dies nicht melden, erlischt jeglicher Anspruch auf Ersatz oder Schadenersatz. Die Rücksendung der Ware durch den Kunden erfolgt ausschließlich auf Kosten und Gefahr des Kunden. Bei Beschädigung oder Verlust ,der vom Kunden zurückgesandten Ware, trägt der Kunde die Kosten hierfür. Für die jeweilige Bestellung, noch ausstehende Beträge, sind vom Kunden jederzeit vollständig zu begleichen. Nur wenn die Ware unbeschädigt an der Rücksendeadresse angekommen ist, wird GRIZZ ausstehende Beträge überweisen oder bereits bezahlte Beträge zurückerstatten. Wenn Sie einen Versand ablehnen, gelten für unsere Geschäftskunden die Standard-Rückgabebedingungen gemäß den Rücksendebedingungen auf unserer Website. Für Privatkunden hält sich GRIZZ grundsätzlich an das Fernabsatzgesetz.

Artikel 10 Werbung

10.1 Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Lieferung auf Mängel zu untersuchen. Beanstandungen der gelieferten Ware werden von GRIZZ nur bearbeitet, wenn sie GRIZZ innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung unter genauer Angabe der Art und der Mängelgründe, unter Angabe der Nummer, schriftlich mitgeteilt werden zur Rechnung oder mangels der Versandanzeige oder Auftragsbestätigung. Nach Ablauf dieser Frist gilt die gelieferte Ware vom Kunden als genehmigt.
10.2 Geringfügige Abweichungen in der Beschaffenheit der gelieferten Ware, die technisch nicht vermeidbar oder im Handel allgemein zulässig sind, können keinen Grund zur Beanstandung oder Auflösung des Vertrages begründen.
10.3 Beanstandungen von Rechnungen sind ebenfalls schriftlich und innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Rechnungsdatum geltend zu machen. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Rechnung vom Kunden als genehmigt.
10.4 Für Privatpersonen gilt bei GRIZZ Energy Gum das Fernabsatzgesetz (§ 312b BGB (früher § 1 Abs. I FernAbsG)). Du kannst die Ware, aus welchem Grund auch immer, zurückgeben. Bitte benachrichtige uns innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung per E-Mail (info@grizzenergygum.com). Der Artikel muss im Originalzustand und in der Originalverpackung zurückgegeben werden. Im Originalzustand bedeutet, dass Du die Ware ansehen darfst, aber die Ware nicht tragen/benutzen/schmecken darfst.
Auch Geschäftskunden können einen Artikel zurückgeben. Sie können Ihre Rücksendeanfrage innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung per E-Mail an uns senden. Nach Prüfung des Antrags, erhalten Sie per E-Mail weitere Informationen zum Verfahren.
Die Kosten der Rücksendung der Produkte trägt der Käufer.
Ausgenommen von der Rücksendung sind Artikel, die speziell für Dich als Kunden angefertigt wurden, wie z. B. Private- oder Co-Label-Produkte. Artikel, die beschädigt oder unvollständig sind, können nicht zurückgegeben werden.
Sobald wir die Rücksendung in unbeschädigtem Zustand erhalten haben, wird der Kaufpreis innerhalb von 14 Tagen auf das Konto zurückerstattet, über das der Artikel/das Produkt gekauft wurde.
Bei Geschäftskunden wird nach Erhalt der Sendung eine Gutschrift erstellt und innerhalb von 10 Werktagen an den Kunden versendet.
10.5 Geschäftskunden müssen ausstehende Belastungsrechnungen mit einer Gutschrift verrechnen. Sind keine Belastungsrechnungen ausstehend, bleibt die Gutschrift zur Begleichung erhalten. Die Rückerstattung der Gutschrift erfolgt auf schriftlichen Wunsch des Kunden.

Artikel 11 Gewährleistung und Haftung

11.1 GRIZZ gewährleistet, dass die zu liefernden Waren den üblichen, an sie zu stellenden Anforderungen und Normen entsprechen und frei von jeglichen Mängeln sind.
11.2 Der Kaufbeleg dient als Nachweis im Hinblick auf die Gewährleistung, GRIZZ leistet keine Gewährleistung oder Serviceleistung auf nicht bei GRIZZ gekaufte Artikel.
11.3 GRIZZ ist gegenüber dem Kunden oder anderen zu keinem Schadenersatz verpflichtet, es sei denn, GRIZZ liegt Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vor.
11.4 GRIZZ haftet niemals für Folge- oder Betriebsschäden, indirekte Schäden und Umsatzeinbußen.
11.5 Wenn GRIZZ, aus welchem Grund auch immer, zum Schadenersatz verpflichtet ist, wird der Schadenersatz niemals einen Betrag in Höhe des Rechnungswertes des Produkts, das den Schaden verursacht hat, überschreiten.
11.6 Unbeschadet der Bestimmungen dieses Artikels, kann keine Garantie übernommen werden, wenn die Abnutzung als normal anzusehen ist und darüber hinaus in den folgenden Fällen;
a. wenn Änderungen am oder am Produkt vorgenommen wurden, einschließlich Reparaturen, die nicht mit schriftlicher Genehmigung von GRIZZ durchgeführt wurden;
b. wenn Mängel auf nicht bestimmungsgemäßen Gebrauch oder unsachgemäßen Gebrauch zurückzuführen sind;
c. wenn der Schaden auf Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder Fahrlässigkeit beruht.
11.7 Der Kunde ist verpflichtet, GRIZZ von allen Ansprüchen freizustellen, die Dritte im Zusammenhang mit dem Vertrag gegen GRIZZ geltend machen, soweit nicht gesetzlich entgegensteht, dass die entsprechenden Schäden und Kosten zu Lasten des Kunden gehen müssen. Der Kunde ist verpflichtet, das Produkt an GRIZZ zurückzusenden, um eine ordnungsgemäße Beurteilung und Abwicklung des Gewährleistungsanspruchs zu gewährleisten. Wird eine Reklamation für begründet erklärt, verpflichtet sich GRIZZ, ein gleichwertiges Produkt zu liefern, sofern nicht anders vereinbart.
11.8 Neben diesen Gewährleistungsbestimmungen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

Artikel 12 Höhere Gewalt

12.1 Im Falle höherer Gewalt, ist GRIZZ zur Erfüllung ihrer Verpflichtungen gegenüber dem Kunden, nicht verpflichtet oder die Verpflichtung wird für die Dauer der höheren Gewalt ausgesetzt.
12.2 Unter höherer Gewalt wird jeder, von seinem Willen unabhängigen Umstand verstanden, wodurch die Erfüllung von GRIZZ’s Verpflichtungen gegenüber dem Kunden ganz oder teilweise verhindert wird. Zu diesen Umständen gehören landesspezifische Ausgangssperren, Streiks, Feuer, Geschäftsausfälle, Stromausfälle, Nichtlieferung oder verspätete Lieferung von Lieferanten oder anderen beauftragten Dritten. Zum Höhere Gewalt zählt auch Störungen in einem (Telekommunikations-) Netz oder Anschluss oder genutzten Kommunikationssystemen und/oder die jederzeitige Nichtverfügbarkeit der Internetseite.

Artikel 13 Verzug

13.1 Der Kunde kommt kraft Gesetzes in Verzug und die (Rest-)Schuld wird sofort fällig, wenn:
a. Der Kunde kommt einer Verpflichtung aus dem Vertrag, insbesondere der Zahlung, nicht oder nicht rechtzeitig nach;
b. Wenn GRIZZ aus begründetem Anlass die Befürchtung hat, dass der Kunde seinen Verpflichtungen nicht nachkommt und einer schriftlichen Mahnung unter Angabe dieser Gründe nicht nachkommt, erklärt er sich dazu bereit, seinen Verpflichtungen innerhalb einer in dieser Mahnung gesetzten angemessenen Frist nachzukommen;
c. Der Kunde beantragt seinen eigenen Konkurs, wird in Konkurs erklärt, tritt sein Vermögen ab, stellt einen Antrag auf Zahlungseinstellung oder wird sein Vermögen ganz oder teilweise gepfändet und wird dieses nicht innerhalb von 10 Tagen nach der Pfändung aufgehoben;
d. Der Kunde geht oder beschließt, sein Unternehmen oder einen wesentlichen Teil davon, einschließlich der Einbringung seines Unternehmens in ein noch zu gründendes oder bereits bestehendes Unternehmen, einzustellen oder zu übertragen oder geht oder beschließt, den Zweck seines Unternehmens zu ändern oder aufzulösen;
e. Tod, wenn der Kunde eine natürliche oder physische Person ist.

13.2 In den in 13.1 genannten Fällen ist GRIZZ ohne jegliche Verpflichtung zum Schadensersatz und unbeschadet ihrer Rechte, wie Ansprüche auf bereits fällige Kosten oder Zinsen und der Anspruch auf Schadensersatz berechtigt, ohne dass eine Inverzugsetzung oder gerichtliche Intervention vorliegt erforderlich
a. den Vertrag durch eine schriftliche Mitteilung an den Kunden ganz oder teilweise für aufgelöst zu erklären und/oder
b. jeden Betrag, den der Kunde GRIZZ schuldet, sofort und vollständig und/oder
c. den gemäß Artikel 7 begründeten Eigentumsvorbehalt geltend zu machen.

Artikel 14 Personenbezogene Daten

14.1 GRIZZ verarbeitet die Daten des Kunden nur gemäß seiner Datenschutzerklärung. GRIZZ beachtet die geltenden Datenschutzbestimmungen und -gesetze .
14.2 Du kannst GRIZZ jederzeit erfragen, welche Daten über Dich verarbeitet werden. Dazu kannst Du eine E-Mail senden. Du kannst GRIZZ auch per E-Mail auffordern, Verbesserungen, Ergänzungen oder sonstige Korrekturen vorzunehmen, die GRIZZ schnellstmöglich bearbeiten wird.
14.3 Ein Newsletter oder andere Werbung wird nur dann übertragen, wenn Du es aktiv (Opt-in) bei der Registrierung angegeben hast. Wenn Du keine Informationen mehr erhalten möchtest, kannst Du dies GRIZZ mitteilen.

Artikel 15 Lieferung außerhalb der Niederlande, aber innerhalb der EU

15.1 Um Anspruch auf den ICL-Tarif (innergemeinschaftliche Lieferung) zu haben, musst Du eine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer angeben, die der eingetragenen Adresse Deines Unternehmens oder Deiner Stiftung entspricht.

Artikel 16 Anwendbares Recht

16.1 Alle zwischen den Parteien geschlossenen Verträge und sich daraus ergebenden Rechtsbeziehungen, unterliegen ausschließlich niederländischem Recht, auch wenn der Kunde seinen Sitz im Ausland hat.
16.2 Alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Vereinbarung, auf die diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung finden oder den jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen selbst und ihrer Auslegung/ Umsetzung ergeben, werden, soweit gesetzlich zulässig, vom zuständigen Gericht in Amsterdam oder dem zuständigen Gericht am Wohnsitz des Bestellers, nach Wahl von GRIZZ, soweit nichts anderes vereinbart wurde, vermittelt.